Annerose Gundlich

Garten- und Landschaftsarchitektur

Landesgartenschau Bingen 2008

Im Jahrt 2008 fand die Landesgartenschau Rheinland Pfalz in Bingen am Rhein statt. Im Bereich des Mäuseturmparks wurde eine Kleingartenanlage mit über 50 Kleingärten gebaut, davon 6 Musterkleingärten.

Einer davon war der „Genießergarten“ der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen, der unter meiner Leitung und Koordination geplant und gebaut sowie während der Schau betreut wurde.

"Genießen“ wurde in allen Bereichen umgesetzt. 

Genießen konnte man die wunderbare Aussicht auf das Rheintal, den Mäuseturm und die Burg Ehrenfels. Genießen konnte man auch die Formen und Strukturen des Kleingartens selbst. Genießen konnte man das Vogelgezwitscher auf der Bank unter der berankten Pergola. Genießen konnte man das Summen der Bienen und Wespen, die das Insektenhotel besuchten. Genießen konnte man das Plätschern des kleinen Wasserspiels neben der Ruhebank. Genießen konnte man den Duft und die Farben der Rosen, Stauden und Kräuter. Genießen konnte man die Arbeit im Hochbeet, die rückenschonend ausgeübt werden konnte.

 

Genießen konnte man auch die Früchte von Obst, verschiedenen Gemüsen, Wild- und Küchenkräutern vom zeitigen Frühjahr (Erdbeeren) bis zum Winter (Topinambur).

Während der Landesgartenschau fanden an mehreren Wochenenden Informationstage über die Anlage und die Nutzung eines Kleingartens/ Nutzgartens sowie die Verwendung von Kräutern in Garten und Küche, die Anlage von Hochbeeten, die Herstellung und Verwendung von Kompost sowie die Gestaltung kleiner Wasserspiele im Garten statt.  Auf Informationstafeln konnte man zu jeder verwendeten Pflanze alle wissenswerte nachlesen. Für die essbaren Pflanzen gab es jeweils ein leckeres Rezept zum Ausprobieren.

Das Interesse der Schaubesucher war enorm.

Ganztagsschule

Mit Einführung der Ganztagsschule hat Frau Gundlich über die Architektenkammer Rheinland Pfalz sowie das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, Sozialpädagogisches Fortbildungszentrum mehrere Ausbildungen zum „außerschulischer Partner“ absolviert.

In den Schuljahren 2004/05 bis 2008/ 09 hat sie an der Regionalen Schule Sprendlingen Angebote unter dem Motto „Natur und Umwelt“ den Schülern/ innen verschiedener Altersstufen näher gebracht.

Die Schüler und Schülerinnen konnten Natur erkunden und anfassen und lernen ihre Umwelt besser zu verstehen.

Wanderungen, Pflanzen- und Tierbestimmungen, Tierbeobachtungen, Müll Sammlungen, Bau einer Igelschutzhütte, Basteln im Stil des „Land Art“, Herstellen von Saft- und Marmelade, Herstellen einer Wetterstation, Bau einer Holzbank, Bau einer Reisigbank, Erkundung des Schulwaldes, Blättercollagen, weihnachtliche Gestecke aus Naturmaterialien, Rebenkränze, Kordel-Spinnennetze, ....