Annerose Gundlich

Garten- und Landschaftsarchitektur

Fachbeitrag Naturschutz

Beim Bauen im Außenbereich, d.h. Bauen in der freien Landschaft ist es gemäß Bundesnaturschutzgesetz (BNatschG) Paragraph 14 und § 15 erforderlich, einen qualifizierten Fachbeitrag Naturschutz zu erstellen.

In diesem Fachbeitrag wird der Eingriff in Natur und Landschaft durch die geplante Bebauung und die notwendigen zu befestigenden Flächen festgestellt.
Die daraus entstehenden Veränderungen (meist Nachteile) für Fauna und Flora, für die Landschaft und für die Menschen werden ermittelt.
Minimierungsmaßnahmen werden ausgearbeitet und Vorgaben zum Ausgleich und wenn nötig auch zum Ersatz vorgegeben.
Es werden Bepflanzungspläne und Kostenberechnungen aufgestellt.Dies alles geschieht in enger Zusammenarbeit zwischen Garten- und Landschafts-Architekt und dem Bauherren, dem planenden Hochbau-Architekten und den jeweiligen Fachbehörden (Landespflege, Naturschutz, Wasserwirtschaft, u.a.) der Kreisverwaltungen.

Nach der Genehmigung der Planung durch das Bauamt stehe ich dem Bauherren auch während der Ausführungsarbeiten und der späteren Pflege zur Seite.